Tel.: (03631) 4140-80
Fax: (03631) 4140-81
Sprechzeiten: finden Sie bei den Mitarbeitern des jeweiligen Fachbereichs

Katja Pfeiffer

Krankenschwester und Study Nurse

Spezialgebiete

Study Nurse (Betreuung von Patienten in klinischen Studien)


Aktuelle Studien


• Mammakarzinom

MSD MK-3475-756
(multizentrische, doppelblinde, placebo- kontrollierte Parallelgruppen Phase III- Studie)
Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit von Pembrolizumab im Vergleich zu Placebo in Kombination mit einer neoadjuvanten Chemotherapie und einer adjuvanten endokrinen Therapie für die Behandlung von Östrogenrezeptor positivem und Her2 negativem high- risk- Brustkrebs im Frühstadium

GBG 29 BCP
(Registerstudie)
Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms in der Schwangerschaft mit jungen, nicht schwangeren Patientinnen (<40 Jahre als Vergleichskohorte)

GBG 96 GeparDouze
randomisierte doppelblinde Phase III-Studie zur Untersuchung von Atezolizumab oder Placebo in Kombination mit einer neoadjuvanten Chemotherapie gefolgt von einer adjuvanten Monotherapie mit Atezolizumab oder Placebo bei triple- negativem Brustkrebs.

GBG102 SASCIA
(multizentrische Phase III Studie)
zur postneoadjuvanten Behandlung mit dem Antikörper- Medikamenten- Konjugat Sacituzumab Govitecan bei Frauen mit frühem, Her2- negativem Brustkrebs und hohem Rückfallrisiko nach einer Standardbehandlung im neoadjuvanten Setting.

ADAPTcycle WSG-AM08
(multizentrische, kontrollierte und randomisierte Phase III Studie)
Personalisierte Therapie- Studie mit Vergleich einer kombinierten Behandlung aus Ribociclib plus endokriner Therapie gegen Standard- Chemotherapie bei Hormonrezeptor- positivem und Her2- negativem Brustkrebs mit mittlerem Risiko

DETECT IV
(multizentrische einarmige Phase II- Studie)
Evaluierung der Wirksamkeit der Kombination von Everolimus oder Ribociclib mit einer endokrinen Therapie bei postmenopausalen Patientinnen mit initial HR+ Primärtumor und Her2- CTC

OPAL- Registerplattform iOM-P036
(Tumorregister)
Behandlungsrealität und Outcome von Patienten mit fortgeschrittenem/ metastasiertem Brustkrebs

PASS IRENE- E7389- M044-504
(multizentrische, nicht interventionelle, einarmige, prospektive Studie)
Inzidenz der Eribulin- induzierten peripheren Neuropathien
Frequenz der Rückbildung, Dauer bis zur Rückbildung
bei fortgeschrittenem/ metastasiertem Brustkrebs mit maximal 2 vorhergegangenen chemotherapeutischen Behandlungslinien.

• Ovarialkarzinom

AGO- Ovar 2.33
(multizentrische randomisierte doppelblinde Phase III-Studie)
Platinbasierte Chemotherapie mit oder ohne Atezolizumab gefolgt von Niraparib- Erhaltungstherapie mit oder ohne Atezolizumab bei Patienten mit einem Rezidiv des Ovarial-, karzinoms nach einem behandlungsfreien Intervall von > 6 Monaten.


Folgende Studien starten in Kürze


• Mammakarzinom

NIS Perform
(epidemiologische prospektive Beobachtungsstudie)
Zur Erhebund von Evidenz aus der Versorgungsrealität von Patienten mit HR+/ Her2- fortgeschrittenem Brustkrebs, die in der Erstlinie gemäß aktuellem Behandlungsstandard mit einer endokrin basierten Palbociclib- Kombinationstherapie behandelt werden.


zum Fachbereich zum Behandlungsteam


Katja Pfeiffer

Kontakt

(0 36 31) 41 40 74
(0 36 31) 41 16 26
^
nach oben