Tel.: (03631) 4140-80
Fax: (03631) 4140-81
Sprechzeiten: finden Sie bei den Mitarbeitern des jeweiligen Fachbereichs

Sehschule

In unserer Sehschule ist Frau Hoffrichter tätig. Als Orthoptistin verfügt sie über eine mehrjährige Berufserfahrung in der Sehschule und arbeitet eng mit Frau Dr. Ursin (Fachärztin für Augenheilkunde) zusammen. Zu der Arbeit in der Sehschule gehört eine umfassende Vorsorge, Diagnostik und Therapie. So werden Schielerkrankungen, Störungen des ein- und beidäugigen Sehens und Augenbewegungsstörungen (z.B. Nystagmus) frühestmöglich erkannt und behandelt.
Symptome, die auf eine mögliche Sehschwäche hindeuteten können und eine Behandlung in der Sehschule erforderlich machen:
  • sehen von Doppelbildern
  • Schielen
  • Kopf- und Augenschmerzen
  • Kopfschiefhaltungen
  • Konzentrationsprobleme
  • Lese-, Rechtschreibschwäche
  • häufiges Stolpern

Weiterhin bietet unsere Sehschule Anleitungen und Training bei asthenopischen Beschwerden. Diese Missempfindungen oder Kopfschmerzen können bei Erwachsenen und Kindern unter visueller Belastung, z.B. durch längere Tätigkeiten am Computer auftreten.

zurück
^
nach oben